Jobporträt

Von Beruf Verbandsprüfer

Dies ist kein Job wie jeder andere. Von Ihnen wird einiges verlangt. Prüfen, analysieren, beurteilen, beraten und informieren – hier kommt die gesamte Bandbreite Ihrer fachlichen Qualifikation zum Tragen. Eine überdurchschnittliche Leistungsbereitschaft vorausgesetzt, bietet Ihnen der Beruf des Verbandsprüfers ein hohes Maß an Selbständigkeit und Eigenverantwortung. Die Prüfungsstelle ist der Abschlussprüfer der Sparkassen – als Verbandsprüfer ist Ihre qualifizierte Meinung gefragt. Daher verlangt die Tätigkeit neben Fachwissen, analytischem Denkvermögen, hoher Eigeninitiative und ständiger Lernbereitschaft auch eine ausgeprägte Persönlichkeit mit überzeugenden kommunikativen Fähigkeiten und sicherem Auftreten, Teamgeist und Mobilität. Im Gegenzug erhalten Sie ein breitgefächertes Aufgabenfeld, strukturierte Fortbildung, eine lukrative Vergütung und exzellente Karrieremöglichkeiten.

Ihre Ausbildung zum Verbandsprüfer

Als Mitarbeiter der Prüfungsstelle legen Sie nach zwei- bis dreijähriger Tätigkeit als Prüfungsassistent und mehrwöchigen Vorbereitungsseminaren das Verbandsprüferexamen bei der Management-Akademie der Sparkassen-Finanzgruppe ab. Begleitend führt die Prüfungsstelle regelmäßig Schulungsveranstaltungen im eigenen Haus durch, in denen aktuelle Fachthemen vorgestellt und diskutiert werden.

„Training on the Job“, vor Ort bei der Sparkasse, direkt an der Aufgabe, gehört zu den Prinzipien Ihres Einstiegs bei uns. Sie sind von Beginn an in unsere Prüfungsteams eingebunden und übernehmen dort schon früh eigenständige Aufgaben. So geben wir Ihnen Raum für Ihre individuelle Entwicklung. Teamgeist auf der einen, Eigeninitiative auf der anderen Seite bilden die Rahmenbedingungen für effektives Arbeiten. Dabei lernen Sie alle prüfungsrelevanten Bereiche der Geschäftstätigkeit bei verschiedenen Sparkassen kennen. Der Schwerpunkt Ihrer Tätigkeit liegt zunächst in der Mitwirkung bei Prüfungen des Jahresabschlusses, der Geschäftsorganisation und des Kreditgeschäfts.

Ausgezeichnete Karrierechancen

Nach dem erfolgreichen Ablegen des Verbandsprüferexamens werden Sie auch allein oder als Leiter wechselnder Prüfungsteams selbständig Prüfungen bei Sparkassen durchführen. Als Verbandsprüfer sind Sie ein Generalist mit einem breiten Wissen und Ansprechpartner der Sparkassen für alle prüfungsrelevanten Themenstellungen. Unterstützt werden Sie dabei in einzelnen Sachgebieten von Experten, z. B. in der IT-Prüfung.

Das Sparkassengeschäft ist ständigen Veränderungen und steigenden gesetzlichen und aufsichtsrechtlichen Anforderungen unterworfen. Viele Verbandsprüfer spezialisieren sich nach ihrem Examen daher auf einzelne Sachgebiete. So werden Sie für Sparkassenmitarbeiter und Prüferkollegen kompetenter Ansprechpartner auch bei komplexen Spezialfragen.

Mit Ihrer Tätigkeit als Verbandsprüfer erfüllen Sie die Anforderungen zum Erwerb der Steuerberater- und Wirtschaftsprüferqualifikation. Die Prüfungsstelle unterstützt im Rahmen ihres Weiterbildungsangebots je nach Bedarf Ihre Vorbereitung auf die entsprechenden Berufsexamina. Mit einem erfolgreich abgelegten Wirtschaftsprüferexamen legen Sie den Grundstein für die Übernahme von weitergehenden Führungspositionen in der Prüfungsstelle.

Ihre hohe fachliche Qualifikation und Ihre umfassenden beruflichen Erfahrungen eröffnen Ihnen auch außerhalb der Prüfungsstelle hervorragende Entwicklungsmöglichkeiten. Als Mitarbeiter der Sparkassen-Finanzgruppe arbeiten Sie in der größten Finanzgruppe Deutschlands und damit auf einem sehr soliden Fundament. Die Finanzgruppe umfasst mit Sparkassen, Landesbanken, Landesbausparkassen, Versicherern und weiteren Verbundpartnern rund 600 Unternehmen mit mehr als 300.000 Mitarbeitern. Hier bieten sich Führungspositionen bis hin zur Geschäftsleitung einer Sparkasse oder eines anderen Unternehmens der Sparkassen-Finanzgruppe an.

Für Ihr hohes Engagement und Ihre Leistungsbereitschaft dürfen Sie mit einer Ihrer Qualifikation angemessenen Vergütung rechnen. Attraktive Sozialleistungen runden unsere Gehaltspolitik ab.

Wir haben Sie neugierig gemacht? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Weitere Informationen finden Sie auch hier: Sparkassen-Management-Akademie

Sparkassen gehören zu Deutschlands TOP-Arbeitgebern

In der FOCUS-Studie „Deutschlands beste Arbeitgeber 2013" belegen die Sparkassen Platz 1 in der Kategorie „Banken“. Das zeigt, dass sie ihrem Selbstverständnis als faire und sozial verantwortliche Arbeitgeber treu geblieben sind. Befragt wurden 13.000 Mitarbeiter aus 800 Unternehmen mit tausend und mehr Beschäftigten.

Gutes Image – gute Mitarbeiter

Das Image eines Unternehmens trägt stark dazu bei, dass seine Mitarbeiter es als Arbeitgeber weiterempfehlen – das belegt die gemeinsame Studie des Magazins FOCUS und des sozialen Netzwerks XING. Angestellte der Unternehmen wurden gebeten, Kategorien wie Entwicklungsmöglichkeiten, Gehalt, Arbeitsplatz und Arbeitszeit zu bewerten. Die Umfrage berücksichtigte Arbeitnehmer aller Altersgruppen, Branchen und Karrierestufen. Für Mitarbeiter von Banken und Versicherungen sind die positive Anerkennung der erbrachten Leistung und deren adäquate Entlohnung besonders relevant für Zufriedenheit und die Bereitschaft, das Unternehmen als Arbeitgeber weiterzuempfehlen. Innerhalb der verschiedenen Altersgruppen setzen die Befragten unterschiedliche Prioritäten: Während für Berufseinsteiger primär Bezahlung und Arbeitszeit ausschlaggebende Faktoren für die Arbeitszufriedenheit sind, achten Menschen über Dreißig vermehrt auf die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Mit zunehmendem Alter werden auch die Außenwirkung des Arbeitgebers und dessen Corporate Social Responsibility relevant für die Bereitschaft, ihn zu empfehlen. Die Sparkassen konnten in all diesen Bereichen hervorragende Ergebnisse erzielen und sich so als „Bester Arbeitgeber 2013“ im Bereich „Banken“ durchsetzen.

Engagierte Mitarbeiter gesucht

Die Sparkassen-Finanzgruppe sucht immer nach klugen Köpfen. Dabei bietet sie ihren Mitarbeitern eine gesunde Kombination aus exzellenten Karrierechancen und ausgeglichener Work-Life-Balance. Schauen Sie sich in der Stellenbörse um oder informieren Sie sich über Praktikums- und Ausbildungsplätze. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.