Unser Auftrag

Die Prüfungsstellen

Die Prüfungsstelle ist der gesetzliche Abschlussprüfer der Sparkassen des jeweiligen Regionalverbands. Sie führt ihre Prüfungen übereinstimmend mit dem Berufsrecht für Wirtschaftsprüfer und deren Standards für die Berufsausübung in eigener Verantwortung durch. Als fachlich unabhängige Einrichtung gehört sie dem Institut der Wirtschaftsprüfer an, nimmt am Qualitätssicherungssystem der Wirtschaftsprüferkammer teil und unterliegt der Aufsicht durch die zuständigen Fachministerien der Länder.

Der Leiter der Prüfungsstelle und seine Stellvertreter sind öffentlich bestellte Wirtschaftsprüfer. Für die Mitarbeiter gelten die entsprechenden Berufspflichten.

Aufgaben der Prüfungsstelle

Die Prüfungsstelle führt die gesetzlich vorgeschriebenen Prüfungen

  • der Jahresabschlüsse (Einzel- und Konzernabschlüsse) sowie
  • des Wertpapierdienstleistungs- und Depotgeschäfts

durch. Dabei umfassen die Jahresabschlussprüfungen auch die Prüfung

  • der Geschäftsorganisation,
  • des Kreditgeschäfts und
  • der Einhaltung der geldwäscherelevanten Vorschriften.

Hinzu kommen

  • Jahresabschlussprüfungen bei Tochtergesellschaften von Sparkassen und Gemeinschaftsunternehmen der Sparkassenorganisation,
  • Sonderprüfungen, Analysen und gutachterliche Stellungnahmen,
  • Prüfungen interner Kontrollsysteme gemäß IDW PS 951 bei Dienstleistern,
  • Prüfungen im Auftrag der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht gemäß § 44 Abs. 1 Satz 2 KWG und
  • Prüfungen im Auftrag der Sparkassenaufsichtsbehörde des jeweiligen Bundeslandes.

Zusätzlich werden im Rahmen der Prüfungen folgende Aufgaben abgedeckt:

  • Analyse von Geschäftsprozessen,
  • Qualitätssicherungen,
  • Projektbegleitende Prüfungen.

So unterstützt die Prüfungsstelle die Verwaltungsräte, die Sparkassenaufsicht und die Bankenaufsicht bei ihren Überwachungsaufgaben.

Kernkompetenz und Wissenstransfer

Die Kernkompetenz der Prüfungsstelle liegt in ihrer qualitativ hochwertigen Prüfungsleistung durch die sehr guten Einblicke in alle prüfungsrelevanten Bereiche der Sparkassen. Für die Prüfungstätigkeit haben dabei neben detaillierten bank- und sparkassenspezifischen Vorschriften vor allem die vielschichtigen aufsichtsrechtlichen Anforderungen eine hohe Bedeutung.

Wissen und Erfahrungen werden jedoch nicht nur im Rahmen von Prüfungen und Beratungsgesprächen eingesetzt und vermittelt. Die Prüfungsstelle ist zudem auch in die Gestaltung von Seminaren, Schulungen und Fachtagungen für Vorstände, Verwaltungsräte und Mitarbeiter der Sparkassen-Finanzgruppe eingebunden.

Sparkassen gehören zu Deutschlands TOP-Arbeitgebern

In der FOCUS-Studie „Deutschlands beste Arbeitgeber 2013" belegen die Sparkassen Platz 1 in der Kategorie „Banken“. Das zeigt, dass sie ihrem Selbstverständnis als faire und sozial verantwortliche Arbeitgeber treu geblieben sind. Befragt wurden 13.000 Mitarbeiter aus 800 Unternehmen mit tausend und mehr Beschäftigten.

Gutes Image – gute Mitarbeiter

Das Image eines Unternehmens trägt stark dazu bei, dass seine Mitarbeiter es als Arbeitgeber weiterempfehlen – das belegt die gemeinsame Studie des Magazins FOCUS und des sozialen Netzwerks XING. Angestellte der Unternehmen wurden gebeten, Kategorien wie Entwicklungsmöglichkeiten, Gehalt, Arbeitsplatz und Arbeitszeit zu bewerten. Die Umfrage berücksichtigte Arbeitnehmer aller Altersgruppen, Branchen und Karrierestufen. Für Mitarbeiter von Banken und Versicherungen sind die positive Anerkennung der erbrachten Leistung und deren adäquate Entlohnung besonders relevant für Zufriedenheit und die Bereitschaft, das Unternehmen als Arbeitgeber weiterzuempfehlen. Innerhalb der verschiedenen Altersgruppen setzen die Befragten unterschiedliche Prioritäten: Während für Berufseinsteiger primär Bezahlung und Arbeitszeit ausschlaggebende Faktoren für die Arbeitszufriedenheit sind, achten Menschen über Dreißig vermehrt auf die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Mit zunehmendem Alter werden auch die Außenwirkung des Arbeitgebers und dessen Corporate Social Responsibility relevant für die Bereitschaft, ihn zu empfehlen. Die Sparkassen konnten in all diesen Bereichen hervorragende Ergebnisse erzielen und sich so als „Bester Arbeitgeber 2013“ im Bereich „Banken“ durchsetzen.

Engagierte Mitarbeiter gesucht

Die Sparkassen-Finanzgruppe sucht immer nach klugen Köpfen. Dabei bietet sie ihren Mitarbeitern eine gesunde Kombination aus exzellenten Karrierechancen und ausgeglichener Work-Life-Balance. Schauen Sie sich in der Stellenbörse um oder informieren Sie sich über Praktikums- und Ausbildungsplätze. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.