Berufserfahrene

Ihr Einstieg

Als Berufserfahrener haben Sie in der Regel schon jede Menge Praxiserfahrungen gesammelt. Diese werden Ihnen beim Einstieg in die Laufbahn des Verbandsprüfers der Sparkassen-Finanzgruppe nützlich sein. So haben Sie die Chance, Ihr Wissen und Können anzuwenden und gleichzeitig Neues hinzuzulernen.

Eingangsvoraussetzungen für Berufserfahrene

Wenn Sie sich als Berufserfahrener für die Ausbildung zum Verbandsprüfer entscheiden, sollten Sie idealerweise folgende Voraussetzungen mitbringen:

Sie haben bereits in prüfungsrelevanten Bereichen der Kreditwirtschaft Spezialwissen erworben, z. B. als IT-Prüfer mit fundierten Kenntnissen in bankbezogenen IT-Applikationen oder sind mit den modernen Verfahren der Banksteuerung aufs Engste vertraut.

Vielleicht haben Sie in einem Prüfungsverband des Genossenschaftssektors oder in einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft schon wertvolle Berufserfahrungen gesammelt. Dann machen Sie jetzt den nächsten Schritt in Ihrer Karriere.

Wir unterstützen Sie auch in Ihrer weiteren Karriere durch eine fundierte Fortbildung, z. B. zum Certified Information Systems Auditor (CISA). Steigen Sie bei uns ein und auf!

 

 

 

Sparkassen gehören zu Deutschlands TOP-Arbeitgebern

In der FOCUS-Studie „Deutschlands beste Arbeitgeber 2013" belegen die Sparkassen Platz 1 in der Kategorie „Banken“. Das zeigt, dass sie ihrem Selbstverständnis als faire und sozial verantwortliche Arbeitgeber treu geblieben sind. Befragt wurden 13.000 Mitarbeiter aus 800 Unternehmen mit tausend und mehr Beschäftigten.

Gutes Image – gute Mitarbeiter

Das Image eines Unternehmens trägt stark dazu bei, dass seine Mitarbeiter es als Arbeitgeber weiterempfehlen – das belegt die gemeinsame Studie des Magazins FOCUS und des sozialen Netzwerks XING. Angestellte der Unternehmen wurden gebeten, Kategorien wie Entwicklungsmöglichkeiten, Gehalt, Arbeitsplatz und Arbeitszeit zu bewerten. Die Umfrage berücksichtigte Arbeitnehmer aller Altersgruppen, Branchen und Karrierestufen. Für Mitarbeiter von Banken und Versicherungen sind die positive Anerkennung der erbrachten Leistung und deren adäquate Entlohnung besonders relevant für Zufriedenheit und die Bereitschaft, das Unternehmen als Arbeitgeber weiterzuempfehlen. Innerhalb der verschiedenen Altersgruppen setzen die Befragten unterschiedliche Prioritäten: Während für Berufseinsteiger primär Bezahlung und Arbeitszeit ausschlaggebende Faktoren für die Arbeitszufriedenheit sind, achten Menschen über Dreißig vermehrt auf die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Mit zunehmendem Alter werden auch die Außenwirkung des Arbeitgebers und dessen Corporate Social Responsibility relevant für die Bereitschaft, ihn zu empfehlen. Die Sparkassen konnten in all diesen Bereichen hervorragende Ergebnisse erzielen und sich so als „Bester Arbeitgeber 2013“ im Bereich „Banken“ durchsetzen.

Engagierte Mitarbeiter gesucht

Die Sparkassen-Finanzgruppe sucht immer nach klugen Köpfen. Dabei bietet sie ihren Mitarbeitern eine gesunde Kombination aus exzellenten Karrierechancen und ausgeglichener Work-Life-Balance. Schauen Sie sich in der Stellenbörse um oder informieren Sie sich über Praktikums- und Ausbildungsplätze. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.